Serendipiter 2013 /03 – Das sichtbare Judentum in Zürich

Robi Korolnik gab einen lebhaften Einblick in das frühere und heutige jüdische Leben in Zürich. Er kann dabei als praktizierender Jude aus seinem Alltag aus dem Vollen schöpfen. Fragen an ihn waren sehr willkommen und gerne beantwortet! Wir haben nachher ein kostbares Koscher-Buffet genossen.

Die interessanten Folien, die Robi präsentierte: Link